EMDR und achtsame Selbstfürsorge -
Kurs auf der Insel Lesbos (Griechenland) mit Dr. Georg Pieper, Institut für Traumabewältigung Friebertshausen ITB, Termin auf Anfrage

Die Kombination eines gelassenen Lebens mit achtsamer Selbstfürsorge auf der traumhaft schönen Sonneninsel Lesbos mit der Arbeit an eigenen beruflichen oder privaten psychischen Belastungen ist eine hervorragende Möglichkeit, zu einer inneren Ruhe und Klarheit zu kommen, die unerlässliche Voraussetzungen für eine erfolgreiche psychotherapeutische Tätigkeit darstellen.

Die intensive Auseinandersetzung mit persönlichen Belastungen aus der eigenen Biografie mit Hilfe der Methode EMDR, verbunden mit den vielen heilsamen Einflüssen der Insel und des Seminarortes im Sommermonat Juni ermöglicht eine Klärung, Heilung und persönliches Wachstum, wie es im Alltag und in Wochenendkursen nicht möglich wäre.

Inhalte des Kurses:

Jeder Tag beginnt mit einer ca. 20-minütigen Erfahrung zur Achtsamkeit und Körperwahrnehmung (Übungen aus Pilates und Yoga) vor dem Frühstück.

In zwei Blöcken vormittags und nachmittags bearbeiten wir in Partnerübungen persönliche Themen mit EMDR. Empfohlen wird dazu ein spezielles Vorgehen, eine Kombination aus hypnotherapeutischem und EMDR-Verfahren, das demonstriert und eingeübt wird.

Diese Arbeit ist eingebettet in folgende Selbstfürsorge-Psychohygiene-Massnahmen:

Abgeschlossen wird jeder Seminartag mit Übungen zur Achtsamkeit und meditativer Entspannung angeleitet durch Georg Pieper.

Zusätzliche Aktivitäten zur Psychohygiene:

Zusätzlich können bei den Leiterinnen des Fortbildungszentrums Uschi und Irini Leistungen gebucht werden, wie Massage, Reiki, weitere Aquatherapie-Behandlungen u.v.m. (siehe www.Milelja-Inselgarten.com).

Gruppengröße:

Die Gruppe besteht aus 10 bis maximal 15 TeilnehmerInnen.

Unterkunft:

Wir wohnen und arbeiten in dem Seminarzentrum „Milelja Inselgarten“ in Molivos/Lesbos (www.Milelja-Inselgarten.com) mit einem großen Seminar/Tanzraum, einem Essraum, einem Pavillon, in der man sich selbst kleine Malzeiten oder Tee und Kaffee zubereiten kann, einem Swimmingpool und Internetanschluss. Dieses von zwei deutschen Frauen liebevoll aufgebaute und geführte Seminarzentrum bietet ideale Möglichkeiten für entspanntes Arbeiten, Konzentration und Gruppenerlebnisse wie auch für individuellen Rückzug und Stille. Sehr gepflegte Doppelzimmer, die einzeln oder doppelt belegt werden können, mit Dusche und WC. Es gibt ein gesundes Frühstücksbuffet und ein einfaches Mittagessen. Abendessen in Eigenregie oder ausgehen in eine der vielen Tavernen im Ort Molivos.

Termin und Kosten:

Termin auf Anfrage. Kosten für den Kurs (einschließlich der unter „Inhalte des Kurses genannten Punkte) und Unterkunft/Frühstück/Mittagessen: 1.200,- €.

Anreise:

Flug muss selbst gebucht werden. Charter-Direktflüge nach Mythilene/Lesbos mit Air Berlin z.B. von Düsseldorf, Berlin, München(Flugtag Mittwochs, Kosten: ca 300,- €). Oder: Linien-Flugverbindung nach Athen täglich, Umsteigen in Athen nach Lesbos. Wenn die gesamte Strecke auf einer Airline gebucht ist (Aegean-Airlines oder Olympic-Airways), wird das Gepäck nach Mythilene durchgecheckt. Es lohnt sich im Internet zu stöbern und nach preiswerten Flügen nach Athen zu suchen, von dort dann Anschlussflug oder –Schiff zur Insel. Von Mythilene nach Molivos verkehrt dreimal täglich ein Linienbus, auf Wunsch kann ein Taxitransfer über www.Milelja-Inselgarten.com koordiniert werden.

Akkreditierung:

Die Akkreditierung der Fortbildung mit 36 Punkten ist bei der Hessischen Psychotherapeutenkammer beantragt.

Anmeldung:

Auf Anfrage

Stornobedingungen:

Rücktritt ist bis 6 Wochen vor Beginn des Kurses gegen eine Bearbeitungsgebühr von 50,00 € möglich. Späterer Rücktritt nur möglich, wenn ein geeigneter anderer Teilnehmer besorgt werden kann (Bearbeitungsgebühr 25,00 €). Ansonsten ist die volle Kursgebühr zu zahlen. Bei Ausfall des Kurses wird der volle Betrag zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche an den Veranstalter bestehen nicht.

Weitere Infos:

Hier auf der Webseite bzw. via Email an info@georg-pieper.de


[ zum Seitenanfang ]